...And One Day What's Lost Can Be Found...
  Startseite
  Archiv
  ACHTUNG!!!
  News
  Good to Know
  Fairy Up in Heaven (The Aims)
  Whenever The Moonshine fades
  Picture Gallery
  Gedichte
  Gothic/Darkness
  Twiggy
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    rose.pleasant

   
    vierundvierzig

   
    butterfly.hell

    - mehr Freunde


Links
   Rosenkinder (Forum)
   anaarmband
   Beautiful Ana Forum
   Stay Strong Fighters (Forum)


Besucher online Besucherzahl gesamt:
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
 
 


http://myblog.de/moonshine-fairy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Dieser Text stammt aus dem Jahre 2006/07

Information am Rande: Dieser Text ist fast 3 Jahre alt, inzwischen habe ich das 18. Lebensjahr vollendet!

Also... erstmal möchte ich alle, die nichts mit dem Ausdruck Pro-Ana anzufangen wissen und damit nichts am Hut haben, bitten, mein Web-Blog zu verlassen, ich möchte niemanden in die Krankheit hineinziehen.

So ein Großteil über mich bleibt "geheim", da ich nicht möchte, dass mein Umfeld von meiner Einstellung gegenüber dem Essen weiß. Und auch nicht von der Selbstverletzung.

So viel:

Ich bin 16 junge Jahre alt, wohne in Hamburg und besuche die 10. Klasse des Gymnasiums.

Wenn ich so recht zurückdenke, waren die Anfänge meiner Essstörung (Wenn es denn eine ist) schon in der dritten Klasse zu bemerken, wenigstens von mir.

Ich begann in der dritten Klasse, die Toilette zu besuchen, wenn ich gegessen hatte. Ihr wisst was ich meine. Naja das ging einen Monat lang so, bis es die Mutter meiner damals besten Freundin bemerkte (meine Freundin hat damals auch gekotzt). Sie redete ihrer Tochter ein, damit aufzuhören und bat sie, auch mit mir zu sprechen... Sie hat also aufgehört, ich hab noch einige Zeit weiter gemacht... Ich konnte ja garnicht anders ^^ Ich kam mit meinem fetten Arsch nicht klar und sah keine andere Lösung (habe damals viel Sport gemacht).

Ich wurde in der Schule als "Fettarsch" beleidigt, weil ich damals schon eine sehr ausgeprägte Rundung an dem Teil meines Körpers hatte. Das hat mich natürlich angespornt weiterzumachen...

Irgendwann hörte es auf (glaube ich), ich weiß nicht so Recht.

Der Auslöser des gesamten Problems mit dem Essen liegt bei der Gewalt in meiner Familie. Ich habe nicht wegen Beleidigungen angefangen, ich wollte einfach dünn werden, verschwinden...

Wie auch immer.

Ein paar Jahre hab ich ganz normal gegessen, aber so wie jedes Mädchen bei jedem Stück Schokolade 3x überlegt ob ich es essen soll. Ich konnte es durch Leistungssport ja wieder ausgleichen (Bin lange geschwommen). Aber trotzdem hab ich mich geärgert wenn mal zu viel auf der Waage stand.

Vor 4 1/2 Jahren begann ich dann wieder ernsthafter über das Essen nachzudenken. Versuchte mich darin, mal einen Tag auszusetzen, stieg täglich auf die Waage, wollte abnehmen. Ich hab meinen Körper gehasst, diesen Körper, der nicht dazwischengegangen war, wenn meine Geschwister verprügelt wurden, der vielleicht oftmals selbst Schuld war, wenn diese verprügelt wurden. Ich hab gehofft, so dünn zu werden, dass ich verschwinde, oder dass ich bei einem einzigen Schlag zerbreche. Ich wollte zeigen, dass ich, auch wenn ich nie dazwischengehen konnte, stark war.

Vor dieser  Essstörung  begann meine "Laufbahn" mit dem SVV. Für alle die nicht wissen, was das ist: SVV=Selbstverletzendes Verhalten. Also Schneiden et cetera. Ich weiß nicht wie lange das her ist.

Ich habe geschnitten, immer wenn es Zuhause wieder schlimm war, wenn ich mich hilflos gefühlt habe, wenn ich Suizidgedanken hatte.

Die hab ich in letzter Zeit oft... Sterben scheint ein guter Ausweg zu sein, aber wie ich mir versprochen habe: Entweder Selbstmord auf Raten (Ana) oder muss dünn sein, wenn ich sterbe. Und wann sieht sich jemand mit einer Essstörung dünn?! Also bleibt das wohl aus. Denn für den Selbstmord auf Raten bin ich zu schwach. Zu viele Rückfälle in das alte Muster (k*tzen).

Naja wie auch immer, ich will euch nicht mit meinem langweiligen Leben belästigen^

 

da noch der Steckbrief:

Alter:16
 Größe&TG 1,63m/ 42,5 kg
Schule:Gymnasium in dem Norden Deutschlands

Ich mag diese...
Musiker: Alicia Keys, Christina Aguilera, Beyoné, Evanescence, Good Charlotte, Superchick, diverse deutsche unbekannte Interpreten (Hip Hop und RnB)
Lieder: Hurt, Beauty From Pain, Stand In The Rain, Goodbye, Emotionless, Say Anything, Ich Dachte, Helo, Tourniquet
Sendungen: NIX ^^
Filme: öhm alles wo Kate Beckinsale mitspielt ^^
Pearl Harbor und so
Schauspieler: Kate Beckinsale ^^
Tom Cruise *g*
Bücher: Zu viele um sie aufzuzählen.
Elfenwinter
Die Elfen
Tochter des Feuers,
Tochter der Erde,
alle "Der Weg von Sonne und Wind" Teile (Manga!)
Eden No Hana (Manga)
Perfect Girl (Manga)
Autoren: Yuki Suetsugu
ach pff ich kann mir keine Namen merken :-P
Sportarten: Trampolin, Ballett, Schwimmen, Volleyball
Sportler: Äääähm, Anna Dogonadze
Hobbies: Lesen, Schreiben (Gedichte), Singen, Tanzen, Musik machen, Musik hören, SPORT, am PC gammeln... mh ^^
Orte: Da wo ich alleine bin (haha Wunschtraum)
Schule (nur weil ich da nicht zuhause bin)
TRAINING (da könnt ich echt immer bleiben)

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war alles gut ^^

Wenn ich mal groß bin...:
Werd ich Sportlerin, Sängerin, Ballerina und Psychologin xD

In der Woche...:
nehm ich ab ^^

Ich wünsche mir...:
eines Tages mal richtig glücklich zu sein... dass alle Barrikaden und Mauern um mein Herz verschwinden und diese drückende Leere endlich von mir abfällt...

Ich glaube...:
dass es keinen Garten Eden gibt und dass der Ort an dem ich bin genauso schlecht ist wie der Rest der Welt, man kann nicht fliehen.

Ich liebe...:
es wenn unter 50 kg auf der Waage stehen ^^

Man erkennt mich an...:
mh garnichts, ich hab nen fetten Arsch ^^ J.Lo in kleiner oder so

Ich grüße...:
niemanden, wen sollte ich grüßen?!...
Ich grüße EUCH ^^




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung