...And One Day What's Lost Can Be Found...
  Startseite
  Archiv
  ACHTUNG!!!
  News
  Good to Know
  Fairy Up in Heaven (The Aims)
  Whenever The Moonshine fades
  Picture Gallery
  Gedichte
  Gothic/Darkness
  Twiggy
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    rose.pleasant

   
    vierundvierzig

   
    butterfly.hell

    - mehr Freunde


Links
   Rosenkinder (Forum)
   anaarmband
   Beautiful Ana Forum
   Stay Strong Fighters (Forum)


Besucher online Besucherzahl gesamt:
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
 
 


http://myblog.de/moonshine-fairy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auferstanden von den Toten

Hallo meine Lieben!

Es tut mir Leid dass ich so lange nichts von mir hab hören lassen. Ich bin momentan in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Eppendorf. Jetzt schon scheinbar ewigkeiten und ich werde noch mindestens 3 1/2 Monate dort bleiben müssen. Meine Diagnose lautete anfangs: Bulimia Nervosa, Borderline Persönlichkeitsentwicklungsstörung, Angststörung, depressive Verstimmung, SVV.

Inzwischen ist Borderline glücklicherweise weggefallen, da ich keine abrupt aufhörenden Beziehungen etc habe. Jetzt ist die Diagnose: Anorexia purging type, posttraumatische Belastungsreaktion, depressive Verstimmung, SVV - Mal schauen wie sich das noch verändert.

Mein Tiefstgewicht war während des Aufenthalts bei 42,5 kg, ein Traum. Da ich aber zunehmen muss, gümpel ich im Moment im 44-ger Bereich rum.

Es tut mir wirklich schrecklich schrecklich Leid dass ich mich kein einziges Mal gemeldet habe, das wird sich ab sofort ändern. Ich werde mindestens 1x pro Woche bloggen, wenn ich mir Ausgang nehme und ins Internet-Café gehe, möglicherweise auch öfter.

Ich hoffe ihr habt mich nicht vergessen, denn ich habe euch auch nicht vergessen!

In nächster Zeit werde ich euch dann mal so erzählen was ich hier bisher alles erleben durfte.

Eine Essstörung ist nicht der richtige Weg!

Wenn ihr noch könnt: Dreht um! Lasst die Krankheit nicht euer Leben bestimmen! Ich komme da nicht mehr raus, bin schon zu lange drin, habe schon so viele Folgen. Diese Tatsache lässt mich oft am Leben zweifeln, denn ich möchte nicht mit dieser Krankheit alt werden, denn das ist kein reales Leben, das ist eine einzige Qual. Wegen meiner ständig ansteigenden suizidalität wäre ich auch ein paar mal beinahe auf der geschlossenen gelandet - als Schutz vor mir selber. Glaubt mir, eine Essstörung ist nichts schönes. Ich kann zwar nicht von ihr loslassen, weil sie mir durch so vieles durchgeholfen hat, aber letztendlich macht sie euch auch nur kaputt.

Kämpft dagegen. Bitte. So lange ihr noch könnt. Lasst es nicht so weit kommen wie bei mir. Ich wäre fast daran gestorben. (Mehr dazu beim nächsten Mal).

 

Hab euch alle total dolle lieb

Kussi

Moonshine

PS: Besondere Grüße an Svenja aka Butterfly.Hell - Meine Süße kleine Maus: du schaffst das!!!

lost

13.4.08 11:31


Werbung


Steal My Pain Away

Mood: Bad - very bad

All I want to do by now is to kill myself. I can't take it anymore. Life's so cruel...

Montag am 14.04.08 war mein Todestag. Ich sagte "Heute war mein Todestag". Trauriger Satz mit so viel Ausdruck. Nächstes Jahr werde ich es tun. Dieses Jahr hat es nicht geklappt, weil mich jemand überredet hat, es nicht zu tun, aber nächstes Jahr werde ich es definitiv versuchen. Wenn ihr jetzt denkt: "Wenn sie es wirklich vorhätte, würde sie nicht so lange warten, die labert nur!", dann habt ihr Unrecht. Das ist einfach der Tag den ich mir ausgesucht habe. Der Tag für den ich schon alles geplant hatte. Bis aufs kleinste Detail. Den Plan, den ich leider aufgeben musste... Ich werde ihn im nächsten Jahr umsetzen. Der 14. ist einfach die perfekte Abrundung.

Im Moment bin ich permanent am zunehmen. Jede Woche ca 700g. Diese Woche eindeutig mehr. Ich kann es nicht mehr ertragen. Ich werde morgen weniger essen als heute (habe heute gekämpft um nicht zu kotzen). Und Montag und Dienstag sind sowieso die Hungertage der Woche, da Mittwoch das Wiegen ansteht. Dienstag ist der grausamste Tag. Da ich im Moment sehr mit mir kämpfe um nicht kotzen zu gehen (Daran will ich wirklich was ändern!!!) werde ich mich vermutlich nächste Woche sehr oft selbst verletzen. Druckausgleich. Belastungsverschiebung. Ich werde es einfach übertragen, das ist mir jetzt schon klar.

Ich bin zur Zeit äußerst depressiv, mir geht es garnicht gut, ich bin am Ende.

-30 Minuten später-

Hab grad voll angefangen zu heulen. Meine Mum kam rein und hat mich gefragt warum es mir so schlecht geht... Ich bin so fett geworden -.- egal

Naja ich weiß nicht was ich schreiben soll, ich möchte auch keinen mit meinen Lapalien belasten.

Ich blogge morgen noch mal.

Hab Euch lieb, wer auch immer das hier liest -.- Bitte meldet euch einmal, damit ich weiß, dass ich nicht alleine auf diesem Planeten bin.

Liebe Grüße

Moonshine

bulimic.jpg

19.4.08 22:01


~And the Cold reminds Me that I've chosen this Life~

CHOCOLATE

Da bin ich wieder.

Heute Morgen habe ich einen Schock auf der Waage erlebt, ich werde diese Zahl hier nicht posten, denn ich kann sie selbst nicht glauben und möchte dies auch nicht!

Ich werde ab Morgen (also Montag) bis zum Wiegen die Schokoladen-Diät machen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal von sowas überzeugen lasse, aber ganz ehrlich, das ist meine letze Chance bis Mittwoch, sonst wird das hier zu einer ganz grausamen Woche. Wenn am Mittwoch diese Zahl, oder auch nur eine ähnliche oder sogar noch höhere Zahl auf der Waage steht, werde ich komplett durchdrehen, da kann ich auch für nichts mehr garantieren, das ist ehrlich keine witzige Dimension mehr.

Montag und Dienstag gibt es somit nur Schokolade, Kaffee, Tee und Zero-Getränke. Na guten Appetit -.-

Ich habe jedoch auch starke Bedenken, da man bei dieser Diät eigentlich keine Nahrungsergänzungsmittel nehmen darf, aber ich MUSS ja 3x am Tag Kalinor (zur Regelung des Kaliumhaushalts) nehmen. Ich habe Angst, dass sich das in Kombination mit der Diät negativ auswirken könnte und ich am Mittwoch aus allen Wolken fallen werde =( *Angst*

Irgendjemand ne Erfahrung? Oh Gott ich hab so unglaubliche Angst!

@mey: Danke für deinen Kommentar. Ich weiß was du mir damit sagen wolltest, du hast das wirklich toll aufgeschrieben. Ich hoffe du behälst Recht. Dankeschön.

@steffi: Ich bin bereits in Therapie. Stationäre Therapie u.a. wegen der Essstörung. Ich habe also im Prinzip Hilfe. Im Moment läuft es nur alles andere als gut und das Zunehmen geht mir eindeutig zu schnell =( Ich fühl mich mehr als unwohl, schlimmer als wahrscheinlich je zuvor, hasse diesen Körper und das kann mir nicht mal meine Therapeutin nehmen, das können die Antidepressiva auch nicht verändern. Bin bereits auf 60mg Fluoxitin, hab das Gefühl es schlägt nicht an. Das was du geschrieben hast, war keineswegs zu privat. Ich antworte jedem. Ich danke auch dir für deinen Kommentar. Viele liebe Grüße

 

Lg Moonshine-Fairy

CHOCOLATE

20.4.08 15:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung