...And One Day What's Lost Can Be Found...
  Startseite
  Archiv
  ACHTUNG!!!
  News
  Good to Know
  Fairy Up in Heaven (The Aims)
  Whenever The Moonshine fades
  Picture Gallery
  Gedichte
  Gothic/Darkness
  Twiggy
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    rose.pleasant

   
    vierundvierzig

   
    butterfly.hell

    - mehr Freunde


Links
   Rosenkinder (Forum)
   anaarmband
   Beautiful Ana Forum
   Stay Strong Fighters (Forum)


Besucher online Besucherzahl gesamt:
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
 
 


http://myblog.de/moonshine-fairy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diagnose: Bulimia Nervosa.

Nur kurz...

Ich hatte einen katastrophalen Tag, was das Essen betrifft. Eigentlich fing es schon gestern an. Den ganzen Abend gefressen, 6 Dulcos genommen, sodass das Ergebnis heute Morgen nicht so schlimm war, wie es hätte sein können: 48,6 kg (+0,8 kg zum Vortag ).

Heute dann ebenfalls eine Katastrophe, wieder 7 Dulcos genommen, dabei muss ich morgen arbeiten. Naja, es zeigt nur, wie tief ich wieder in meiner Krankheit stecke. AFM-Missbrauch war eine Sache, die ich jahrelang unter "abgehakt" führen konnte. Und nun? 21 Dulcos in einer Woche. Es ist traurig.

Ich möchte jetzt einfach nur schlafen, will nichts mehr von mir selbst wissen.

 

 

Eine enttäuschte Moonshine.

17.9.12 22:56


Werbung


Somewhere Weakness is a Strength

Gewicht: 48,7 (+0,2)

aber das ist ja auch kein Wunder beim ersten kotzfreien Tag seit Wochen. Also möchte ich damit nicht unzufrieden sein!

 Mein Tag war relativ stressig. Ich habe heute nur von 14:00 bis 17:15 gearbeitet, um dann im direkten Anschluss zu einem Auftritt meines Chores zu fahren. Ich muss sagen, der Chor vor uns war definitiv lustig (nicht unbedingt positiv...). Wir waren ganz ok. Es war schon mal besser, aber für nur 2 Proben vorher war es ganz gut. Leider hat sich keiner meiner Leute danach dazu erweichen lassen mit zu mir zu kommen (und ein bisschen was zu trinken). Stattdessen bin ich in eine leere Wohnung gekommen und wusste natürlich nichts mit mir anzufangen. Eine halbe Stunde lang habe ich noch gegen den Fressdrang steuern können, aber dann habe ich verloren, aber es ist heute nicht schlimm gelaufen:

Vor dem "FA":                                        Trinken:
Probierstück Kuchen (70)                         Club Mate (100)
Salat (30)                                              Kaffee (8)
Salat (40)
Salat mit Essig/Öl (100)

---> 348 kcal

 der (Mini-)FA bestand dann aus:
2 Eier mit Tomate und Schafskäse (ca. 300)
Spaghetti und Torteloni mit Butter (ca. 500)
---> 800 kcal

 

Im Anschluss an das Erbrechen habe ich noch 4 Dulcos nachgeschmissen, auch wenn die Waage nach dem Erbrechen weniger angezeigt hat, als davor. Zu morgen gibt es also defintiv eine Abnahme, wenn auch nicht bei korrekter Einhaltung der "Spielregeln". Mir ist das relativ egal, hauptsache weniger. Zudem empfinde ich es als enormen Fortschritt nur 1x erbrochen zu haben, zudem um 23:00, d.h. beihnahe wäre es ein zweiter Bulimie-freier Tag gewesen. Ich kann es lange zurückhalten und so hoffe ich auch morgen auf einen guten Tag.

Ursprünglich hatte ich geplant morgen zu meiner Schwester nach Berlin zu fahren. Aus Angst vor ihren Kommentaren zu meiner Abnahme habe ich sie heute angelogen und behauptet, ich hätte keine Mitfahrgelegenheit gefunden. Unrealistische Behauptung. Naja, was solls.

Jetzt habe ich 20ml Brandy, sowie 2 Schnapsgläser 32%igen Likör intus und fühle mich schon benebelt. Das ist der Vorteil, wenn man nichts mehr im Magen hat... Gleich vielleicht noch Absolut Vanille mti Maracujasaft. Es ist schön nicht mehr denken zu müssen. Die Schmerzen von den Tabletten werden vorraussichtlich um 5/6 eintreten. Also bis dahin noch genießen...

 

Wünsche allen eine gute Nacht!

14.9.12 23:54


..:*One more Chance to get Myself together*:..

Hallo!
Ich versuche es noch einmal.
Seit ich das letzte Mal hier war, ist viel passiert. Vergangenes Jahr bin ich ein weiteres Mal in einer psychosomatischen Klinik gewesen, um meine Essstörung zu bekämpfen. Es war eine harte Zeit, die aber viel gebracht hat, auch, wenn ich vom Konzept der Klinik nicht wirklich überzeugt war. Vom 12. April 2011 bis zum 7. Juni 2012 war ich frei von der Bulimie. Entgegen aller Erwartung, denn das eigentliche Ziel des Klinikaufenthalts war "Symptomreduktion", da bei meiner extremen Ausprägung der Bulimie keine Symptomfreiheit zu erwarten war. Ich habe es geschafft. Über ein Jahr lang war ich der lebende Beweis, dass man es schaffen kann, egal, wie schlimm es ist. Und dann kam der Rückfall. Jetzt bin ich wieder mitten drin und kämpfe Tag für Tag.

Durch die Symptomaufgabe habe ich insgesamt fast 12 kg zugenommen. Mein Höchstgewicht waren in diesem Mai/Juni 59,8 kg. Seit dem habe ich wieder drastisch abgenommen und bin noch immer mitten in der "Diät". Mein diesjähriges Tiefstgewicht hatte ich am Montag mit 47,9 kg  (-11,9 kg seit Juni). Ein Ziel habe ich zur Zeit nicht mehr, was nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist. Auch kann ich mich nicht mehr über die gelungene Abnahme freuen, das ist fatal.

Wie auch immer. Das heutige Gewicht beläuft sich auf 48,5 kg (+0,3), womit ich schlecht zurechtkomme. Ich hoffe zum morgigen Tage auf eine Abnahme, rechne aber nicht fest damit, da ich heute seit Wochen den ersten kotz- und fressfreien Tag hatte.

Nahrung und Flüssigkeit:

500ml Club Mate (100)
0,4l Kaffee (8)
Federweißer (ca. 300)

Kuchenprobe (50)
Salat (30)
Salat mit Essig/Öl (100)

--> 588 kcal

13.9.12 22:17


Feels like... i dunno

Oh man, bin wieder beim Ausgangsgewicht angelangt.. 53,9 kg. Weil ich gestern mit meinem Freund und einem seiner Freunde essen war... :-(

Weiß nicht, die letzten beiden Tage waren nicht so toll, vor allem essenstechnisch nicht. Desweiteren habe ich meine Tage bekommen... -.-'

Hab gestern arbeiten müssen, deshalb konnte ich nicht schreiben. Heute habe ich zwar auch gearbeitet, aber bei weitem nicht so lange wie gestern.

Meine Eltern kommen nun doch Samstag zurück. Leider. Das heißt, ich werde die nächsten Tage damit beschäftigt sein, die Wohnung auf Hochglanz zu bringen. Bääh, keine Lust. Hab heute schon die Küche poliert ^^

Wie ihr merkt bin ich heut nicht besonders gesprächig, also lasse ich es lieber.

Ach ja, liebes Scherbenkind: dein Blog ist der Hammer. Der absolute Hammer. Spiegelt 1000 Gedanken wider, die ich habe, bringt alles auf den Punkt, genau so, wie es der Realität entspricht. So viel Mühe muss dahinter stecken, ich habe wirklich Respekt vor dir! Klasse Sache, echt!

 

LG

Moonshine

23.7.10 00:43


In my life I dont mean much to anyone

Heute war ein seltsamer Tag... Nicht wegen der Ereignisse, sondern vom Gefühl her.

Das Gewicht ist mit 53,5 kg NACH DEM FRÜHSTÜCK definitiv im Vergleich zu gestern reduziert. Allerdings ist das alles zu langsam...

Mein Freund wollte heute unbedingt dass ich mir einen Schwangerschaftstest kaufe... Weil ich ständig nach dem Essen Bauchschmerzen habe und mir oft übel ist. Ich vermute eher, dass die Bauchschmerzen ein Folgeschaden meiner Bulimie sind. Allerdings habe ich mir trotzdem einen gekauft um ihn zu beruhigen. Und was passiert? Gerade hat eine Blutung eingesetzt -.-' Wieder 11€ verschwendet und ich BRAUCHE das Geld gerade wirklich!

Mittags war ich beim Gesundheitsamt um mein Gesundheitszeugnis zu bekommen. So ein abartig ekliger und langweiliger Film!!! Danach wollte ich nichts mehr anfassen und alles desinfizieren!

Meine beste Freundin hat mich angerufen, wir hatten Samstag telefoniert und sie meinte sie würde sich abends noch melden um mir zu sagen ob sie noch zu mir kommt oder nicht (wollten ne Art DVD-Abend machen), hat sie aber nicht gemacht. Dann ruft sie heute an und verliert kein Wort darüber! Meine "Freundinnen" gehen ständig auf Party ohne sich mal bei mir zu melden und bescheid zu sagen. In unserer Standard-Gruppe nur ich fehle. So langsam fühl ich mich mehr als unerwünscht.

Heute hat sich dann eine von den Mädels gemeldet und gefragt ob ich mit in die China-Lounge komme. Wow, wie kommt es denn zu diesem Wunder? Um ehrlich zu sein habe ich jetzt aber nicht die geringste Lust auf Party. Ich habe monströse Kopfschmerzen, mir gehts schlecht stimmungsmäßig, ich bin innerlich aufgewirbelt, den Drang zu SVV... keine Partylaune. Aber ich werd wohl doch gehen, einfach um mir die Kante zu geben. Müsste mich dann allerdings mal demnächst anziehen und schminken. Den ganzen Tag lauf ich rum wie der letzte Penner... versteh garnicht warum mein Freund nichts sagt.

Ach ich versteh sowieso nicht warum er mit mir zusammen ist. Warum er mich noch nicht verlassen hat. Warum ihm nicht alles zu viel wird, wie jedem anderen auch. Warum meine inszenierten Streits an ihm abprallen. Alles an ihm abprallt wenn es dazu kommt dass ich ihn von mir wegstoßen möchte. Ich brauche ihn aber ich kann seine Nähe auch nicht ertragen. Aber ich ertrage kaum eine Minute ohne ihn. Ich kann ihn nicht einen Tag lang nicht sehen, ich kann es nicht ertragen. Aber ich ertrage ihn auch nicht bei mir. Zum Sex fühle ich mich nicht gezwungen, aber ich fühle mich wie eine Hure wenn ich mit ihm schlafe und hasse mich dafür dass ich es tue. Ich fühle mich dreckig wenn ich Sex habe. Wenn ich harten Sex will, dann will ich ihn nur damit es mir wehtut. Ist Sex für mich jetzt auch schon eine Form des SVV geworden...?

 

 

20.7.10 22:37


Wow! Ich hätte nicht mit Resonanz zum ersten Eintrag seit mehr als einem Jahr gerechnet =) sehr positiv!

Vielen Dank, liebes Scherbenkind, für den netten Kommentar. Ich habe mich eben mal auf deiner Seite umgeschaut. Sieht echt toll aus! Allerdings machst du mir auch ein bisschen Sorgen... Pass bitte auf dich auf! Du hast auf jeden Fall eine neue Leserin gefunden =)

 ------------------

Zum Tag heute...

Die Waage zeigte stolze 53,7 kg an. Aber naja, immerhin 200g weniger als gestern. Ich hoffe ich bin auf einem guten Weg abwärts. Heute habe ich leider wieder viel gefressen und auch oft erbrochen, selbst bei der Arbeit...

Ansonsten war der Tag durchaus unspektakulär. Ich war mit meinem Freund draußen und habe - ratet mal! - EIS gegessen -.-' Ich muss zugeben es hat gut geschmeckt, auch wenn ich die ganze Zeit das Bedürfnis hatte es sofort wieder loszuwerden. Hat leider nicht geklappt, weil wir dann noch in den Park gegangen sind... Als wir wieder da waren, war das Eis leider verdaut -.-' Hab grad noch mal gegessen (mit meinem Freund) und naja... wieder draußen, allerdings wahrscheinlich nicht alles. Aber mein Freund hat keine ordentliche Waage zuhause, deshalb kann ich es nicht kontrollieren =( Ich will morgen auf JEDEN Fall weniger drauf haben!

Zur Zeit habe ich sturmfrei, da meine Eltern in der Türkei sind. Die Wohnung sieht aus wie Sau, ich ekel mich ehrlich... Hab den Flur schon gewischt, muss dringend auch die Küche machen. Aber eigentlich lohnt sich das fast garnicht dank der ganzen FAs...

So langsam sollte ich auch meine Koffer packen. Wenn meine Eltern wiederkommen muss ich bei meiner Schwester in der Wohnung sein und der Koffer für meinen eigenen Urlaub muss gepackt sein. Derzeit bin ich ja auf Wohnungssuche. Meine Traumwohnung hat allerdings so eine schrullige alte Geisteskranke bekommen... Neeeerv ! Ich war echt supertraurig, ich hätte die Wohnung so gern gehabt! In Hamburg eine Wohnung zu finden, die in dem Budget liegt, das die ARGE übernimmt, zusätzlich zu den Richtwerten des Wohnungsamtes, ist wirklich schwierig. Sie haben mich zu einer Wohnung in Schenefeld geschickt. Der Vormieter war verstorben (nicht in der Wohnung, wie mir der Hausmeister beschwichtigend mitteilte) , NICHTS, wirklich NICHTS war weggeräumt, überall lag benutztes Geschirr herum, dreckige, benutzte (Unter)wäsche - selbst in der Badewanne! - es war einfach zum Gruseln... Sie hätten wenigstens die Essensreste/Geschirr/Unterwäsche wegräumen können!!! Oder seh ich das etwa falsch? Ich meine die Wohnung war geräumig, aber bei DEM Anblick ist mir doch alles vergangen, ich kann und konnte mir nicht annähernd vorstellen, in dieser Wohnung zu hausen... bäääh!

Genug aufgeregt haha

Ich denke ich mach Schluss für heute, genug gelabert =)

Danke an alle Leser, auch wenns wahrscheinlich kaum einer ist. Freu mich über jede Resonanz!

 

Liebe Grüße

Moonshine-Fairy

19.7.10 20:58


Everyday is a new beginning...

Ich denke... ich werde diesen Blog wieder aufleben lassen. Ein wenig ummodeliert, nicht so dunkel, auch wenn Schwarz nach wie vor meine Lieblingsfarbe ist.

Mein letzter Eintrag ist tatsächlich mehr als 1 Jahr her. Ich hätte gedacht myblog hätte ihn zwischenzeitlich gelöscht. Haben sie aber nicht.

Ich habe mein Abitur bestanden - mit 1,9 - auch wenn es besser hätte laufen können und sollen. Derzeit bin ich auf Wohnungssuche um der unerträglichen Familiensituation zu entrinnen, denn nach 2,5 Jahren Therapie bin ich immernoch genauso krank wie zuvor. Nur, dass man es mir nicht ansieht. Mein Gewicht ist stabil, dauerhaft über 50kg. Was nicht heißt, dass ich nicht so ziemlich jedes Essen erbrechen würde. Obwohl... es ist jedes. Durch die ständigen Fressattacken nehme ich nicht ab, da man garnicht alles ausk*tzen kann, was ich fresse. Dementsprechend hänge ich die ganze Zeit bei diesem Gewicht fest. Ich komme damit im Moment auch überhaupt nicht gut zurecht. Fühle mich schlecht, fett, ekelerregend.

Aber ich muss sagen, mein Leben hat in einer Hinsicht einen positiven Wandel vollzogen: Ich habe einen wunderbaren Freund, den ich von ganzem Herzen liebe, der treu an meiner Seite steht und mich hält, wenn ich es brauche. Und trotzdem macht mir mein Gewicht zu schaffen, so, wie es nicht sein sollte.

Am 2. August fahre ich für 13 Tage in den Urlaub. Bis dahin muss ein wenig Speck weg. Ich weiß, dass ich in der Zeit nicht viel schaffen kann, aber es soll ein Anfang sein, ein Ziel worauf ich hinarbeite.

Angesetzt sind 50 kg bis zum 02.08.10!

Derzeitiges Gewicht: 53,9 kg

Das sollte doch zu schaffen sein? Ich hoffe es.

 

Hoffentlich sammle ich mir eine neue Leserschaft an...

Liebe Grüße

Moonshine-Fairy

18.7.10 15:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung